Herren 50

H 50 - TC Elspe

von Christoph Heider

Zweiter Heimsieg der Herren 50 des TC Halingen in der Bezirksklasse

Unter inzwischen leicht gelockerten Bedingungen hinsichtlich der Corona-Vorgaben und bei bestem Wetter trotz angekündigter Gewitter gelang gegen den TC Elspe ein knapper Erfolg.

 

In der ersten Runde erkämpfte Janos Toth sich erneut laufstark den ersten Tagessieg mit 6:3, 7:6.

 

An Position 4 erwischte Ralf Diekmann leider den spielstärksten Gegner, der nach vielen Jahren Pause sich erst wieder langsam nach vorne spielt. Im reinen Linkhänderduell unterlag er 1: 6, 1:6.

 

Den ersten Saisoneinsatz gestaltete Axel Federmann erfolgreich, wenn auch mit hauchdünnem Vorsprung. Er blieb jedoch speziell im Match-Tiebreak sehr geduldig und konnte 7:6, 1:6, 10:7 gewinnen.

 

In der zweiten Runde nahm Christoph Heider erfolgreich Revanche gegen den Elsper "Einser" , dem er  vor 4 Jahren in drei Sätzen unterlag. Mit 6:2, 6:1 ließ er ihm nicht den Hauch einer Chance.

 

Spannend machte es wieder einmal Michael Herzig. Nach mit 6:1 deutlich ausfallendem ersten Satz zitterte er sich zum 7:6 im zweiten.

 

Ungewohnt lange stand Francesco Versino auf dem Platz. In langen Ballwechseln und engen Spieln gelang ihm der 5. Tagessieg für Halingen mit 6:7, 6:2 und 10:6 erst im Match-Tiebreak.

 

Somit konnte entspannt in die Doppelpartien gegangen werden.

 

Hier setzten sich allerdings die Gäste in allen drei Begegnungen durch.

 

Christoph Heider und der erstmalig für Halingen spielende Hajo Kisser gratulierten ihren Gegenübern nach ungewöhnlichem Spielverlauf (6:1, 0:6, 5:10)

Im zweiten Doppel zogen Peter Adolphs und Gregor Tampier mit 1:6, 3:6 den kürzeren.

 

Auch das starke dritte Halinger Doppel, bestehend aus Ralf Diekmann und Dietmar Stolle, kam nicht über ein 4:6, 6:7 hinaus.

 

Der 5 : 4 Gesamtsieg bedeutet aber die Tabellenführung in Gruppe 92 der Bezirksklasse und lässt den Aufstieg in die Bezirksliga bereits wahrscheinlich werden.

 

Am kommenden Sonntag geht es auswärts nach Sundern-Allendorf, bevor die letzte Begegnung erst im September in Warstein stattfindet.

zurück