Herren 50

Siegener SC - H 50

von Christoph Heider

8:1 Auswärtssieg festigt zweiten Tabellenplatz

Das Spiel beim Siegener SC 07/09 wurde von den Gastgebern vom Hitzewochenende zuvor auf den 6.7. verlegt, was Ihnen allerdings keinen Vorteil einbrachte.

 

Es wurde auf 4 Plätzen und schon um 10 Uhr morgens begonnen, da ab mittags eine weitere Begegnung auf der Anlage statt fand.

Ein Platz wurde rasch wieder frei, nachdem Christoph Heider, an Position 1 spielend, seinem überforderten Gegner eine 6:1, 6:0 Niederlage beschert hatte.

 

Auch der Sechser Axel Federmann fuhr - für seine Verhältnisse überraschend geduldig - einen sicheren 6.2, 6:1 Erfolg ein, so dass die beiden ausstehenden Einzel bald beginnen konnten.

 

Deutlich umkämpfter fielen die übrigen Paarungen aus:

Michael Herzig gab an Position 2 nach rascher Führung den ersten Satz trotzdem mit 3:6 ab undd lag auch im zweiten schon wieder hinten, bevor er sich wieder seiner Stärken besann und konditionsstark sowohl den 6:4 Satzausgleich als auch mit 10:6 den Match-Tiebreak erfolgreich gestaltete.

 

Ähnlich verlief das Spiel von Franco Versino, der lange mit dem Spiel des Siegeners nicht zurecht kam. Er stellte dann seine Taktik um und reduzierte seine Fehlerquote, was zu einem 6:7, 6:1, 10:7 führte.

 

Inzwischen war die Mittagshitze erreicht, was dem an Position 3 spielenden Ralf Diekmann nicht gerade entgegen kam. Auf knochentrockenem Boden führten seine Slice-Schläge in weiche Sandauflagen mit Vor- und Rückhand nach 4:6 dennoch zum 6:4, 10:4 Erfolg gegen seinen laufstarken Gegner.

 

Unser "Oldie" Gregor Tampier hatte an Position 5 ausnahmsweise mal einen nur 8 Jahre jüngeren Gegenüber. Beide agierten taktisch geschickt und teilten sich die Kräfte ein. Gregors Routine reichte schließlich zum 6:4, 6:4 Erfolg.

 

Trotz knapper Ergebnisse stand somit eine makellose 6:0 Bilanz nach den Einzeln zu Buche, was die Doppel bedeutungslos machte.

 

Dennoch mit Ernst und Freude gespielt, erzielten Christoph und Franco einen weiteren Punkt durch ein umkämpftes 7:6, 6:3.

Den achten Tageserfolg sicherten erneut im dritten Satz Michael und Axel mit 4:6, 7:5,14:12 nach zähem Ringen.

Auf das dritte Doppel wurde verzichtet.

 

Dieser 8:1 Auswärtssieg brachte den zweiten Tabellenplatz zurück, der in den ausstehenden Begegnungen im September bei Esseltal und gegen Berge zu Hause verteidigt werden sollte.

zurück